DSDS: Nina Richel verlässt "Deutschland sucht den Super

Nach den Ereignissen der letzten Tage um Nina Richel ist heute die Entscheidung gefallen: Nina Richel (17) Schülerin aus Hildesheim, muss nach ihren gesundheitlichen Problemen "Deutschland sucht den Superstar" verlassen. Die weitere Teilnahme bei DSDS hatte RTL von dem Einverständnis ihrer Eltern sowie von einer ärztlichen und psychologische Untersuchung abhängig gemacht. Nach einem RTL-Interview am Mittwoch Abend mit Ninas Eltern war klar zu erkennen, dass besonders der Vater nicht uneingeschränkt hinter der Entscheidung seiner Tochter steht, bei DSDS weiterzumachen.

Ferner weist die psychologische Untersuchung deutlich darauf hin, dass bei einer weiteren Teilnahme von Nina bei DSDS, Risiken nicht außer Acht gelassen werden dürfen. Daher reagiert RTL und nimmt Nina Richel zu ihrem eigenen Schutz aus dem Wettbewerb.

"DSDS soll Spaß machen, und die Gesundheit muss vor der Karriere stehen", so RTL-Unterhaltungschef Tom Sänger. "Das Wohl der Kandidaten steht an erster Stelle. Die Einschätzung der Psychologin ist eindeutig. Es bestehen Risiken, die wir in einem Wettbewerb wie DSDS nicht ausschließen können, wie Kritikfähigkeit, Stabilität und Umgang mit Niederlagen. Diesen Belastungen ist die erst 17-Jährige zum jetzigen Zeitpunkt nicht gewachsen. Zu ihrem eigenen Schutz entbinden wir Nina Richel von ihren Verpflichtungen bei DSDS. Nina Richel hat Deutschland bewiesen, dass sie singen kann. Für ihren tollen Einsatz bei DSDS danken wir ihr und wünschen ihr persönlich wie gesundheitlich alles Gute."

Login / Registrierung
Home | Impressum | AGB + Datenschutz | Partner | powered by drfConsulting