Aus für DSDS-Kandidat Menowin Fröhlich!

Superstar Kandidat Menowin Fröhlich wurde heute in Ingolstadt zu einer zweijährigen Haftstrafe ohne Bewährung verurteilt. Der Richter verurteilte ihn wegen Körperverletzung und Betrugs in mehreren Fällen. Das bedeutet für Menowin auch das sofortige Aus bei "Deutschland sucht den Superstar".

Am gestrigen Mittwochabend verfolgten bis zu 6.38 Millionen Zuschauer, wie sich Menowin darüber freute, unter die besten 20 Kandidaten gekommen zu sein.

RTL hatte die Entscheidung über die weitere Teilnahme Menowins von dem Gerichtsurteil abhängig gemacht.

RTL- Unterhaltungschef Tom Sänger: "Wir müssen Menowin von der Show ausschließen - nicht zuletzt, weil RTL mit DSDS als Familienshow gerade auch den jungen Zuschauern gegenüber Verantwortung trägt. Menowin ist ein großes stimmliches Talent und wir hoffen, dass er nach seiner Haftstrafe auf den rechten Weg zurück findet. "

Für Menowin wird ein Ersatzkandidat in die Top 20-Shows nachrücken, der in den nächsten Tagen benannt wird.

Login / Registrierung
Home | Impressum | AGB + Datenschutz | Partner | powered by drfConsulting